Account/Login

Karlsruhe

Studie: Lithium-Förderung in Deutschland kann Bedarf nicht decken

  • dpa

  • Mo, 31. Oktober 2022, 15:01 Uhr
    Südwest

     

Wasser aus 3800 Metern Tiefe soll den für Batterien benötigten Stoff liefern. Eine Studie am Karlsruher Institut für Technologie hat Chancen und Herausforderungen auf den Prüfstand gestellt.

Rohre mit Thermalwasser führen zu Behä...ilotanlage der Natürlich Insheim GmbH.  | Foto: Uwe Anspach (dpa)
Rohre mit Thermalwasser führen zu Behältern eines Wärmetauschers an einer Lithium-Pilotanlage der Natürlich Insheim GmbH. Foto: Uwe Anspach (dpa)
Heißes Wasser aus einem Erdwärmekraftwerk wie vom Karlsruher Unternehmen Vulcan Energie kann nach einer Studie von Geowissenschaftlern den Lithium-Bedarf für die Herstellung von Batterien in Deutschland mittelfristig nicht decken. "Grundsätzlich ist das Potenzial da", sagte Valentin Goldberg zu den Ergebnissen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar