Debatte

Bundestag berät über den Ausbau der Rheintalbahn

Franz Schmider

Von Franz Schmider

So, 06. März 2011 um 19:03 Uhr

Südwest

Der Protest gegen die Planung der Rheintalbahn führt im Bundestag zu einem Bieterwettbewerb: Gleich acht Anträge der fünf Fraktionen stehen zur Beratung an. Doch Regierung und Opposition streiten wegen Nebensätzen.

FREIBURG. Die Debatte um den Ausbau der Rheintalbahn wird in der kommenden Woche den Bundestag intensiv beschäftigen. Gleich acht Anträge der fünf Fraktionen des Bundestags stehen dann zur Beratung an. In Teilen gleichen sich die Anträge inhaltlich, was aber nicht heißt, dass es zu einem großen, gemeinsamen Antrag kommt.

Einen "anwohnerfreundlichen Ausbau der Rheintalbahn" beantragen die Regierungsfraktionen von CDU und FDP; die SPD einen "Ausbau der Rheintalbahn als Modell für Bürgernähe, Lärm- und Landschaftsschutz"; "Akzeptanzprobleme bei der Rheintalbahn durch offene Planung beseitigen", verlangen die Linken; die Grünen bringen zwei Anträge: "Rheintalbahn – Modellprojekt für anwohnerfreundlichen Schienenbau" und "Bürgerfreundlichen Ausbau der Rheintalbahn auf der Basis des Prognosehorizontes 2025 planen" ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ