Ein Denkmal der Unkultur

Wolfgang Risch

Von Wolfgang Risch

Sa, 17. Dezember 2016

Südwest

Mannheim baut einen Bunker zum Archiv mit Gedenkstätte um.

MANNHEIM. Ein von den Nationalsozialisten errichteter Bunker wird vom kommenden Jahr zur Heimat des Mannheimer Stadtarchivs und eines Dokumentationszentrums zur NS-Geschichte. Das Archiv ist bisher in einem sanierungsbedürftigen Büroturm untergebracht.

Der Hochbunker am nördlichen Neckarufer ist nach Einschätzung von Experten klimatisch geeignet, Akten und andere Dokumente aufzunehmen. Dort wird das künftige "Haus der Stadtgeschichte und Erinnerung" entstehen. Zu dem 18,5 Millionen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ