Energiewende

Fünf Gemeinden in Südbaden sind jetzt Bioenergiedörfer

Heinz Siebold

Von Heinz Siebold

Mi, 26. Oktober 2011 um 00:00 Uhr

Südwest

Der Wettbewerb um den Titel "Bioenergiedorf" soll die Energiewende auf kommunaler Ebene stärken

OBERHARMERSBACH. Die Preise sind verteilt, jetzt muss gearbeitet werden: Fünf südbadische Gemeinden haben den Titel eines "Bioenergiedorfes" errungen und müssen jetzt beweisen, dass sie ihn zu Recht tragen.

Am Dienstag haben sie in Oberharmersbach im Ortenaukreis auf einem Kommunalforum der "Bioenergieregion Südschwarzwald Plus" vor 120 Experten und Interessierten ihre Machbarkeitsstudien und Umsetzungspläne vorgestellt. Gewonnen haben im Wettbewerb des Regierungspräsidiums Südbaden die Gemeinden Breitnau (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald), Dettighofen (Waldshut), Teningen-Heimbach (Emmendingen) und Zell im Wiesental (Lörrach). Die kleinste der Siegergemeinden ist Dettighofen (646 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ