Viele Sparvorschläge, wenig Wirkung

Grün-Rot baut bei den Regierungspräsidien Aufgaben ab

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Di, 09. April 2013 um 20:10 Uhr

Südwest

Bei den vier Regierungspräsidien im Land werden zahlreiche Aufgaben gestrichen, gebündelt oder verlagert. Doch das erzielte Sparpotential ist gering, weitere Maßnahmen müssen folgen.

Bei den vier Regierungspräsidien werden zahlreiche Aufgaben eingespart. Das hat das Kabinett am Dienstag beschlossen, wie ein Sprecher des Innenministeriums der BZ bestätigte. Danach werden 63 Aufgaben, für die die Großbehörden bislang zuständig sind, gestrichen, gebündelt oder verlagert. Das soll 25 Vollzeitarbeitsplätze einsparen.
Das erzielte Sparpotenzial, das sich im unteren einstelligen Millionenbereich ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung