Protest

Katholikinnen aus Lauchringen treten in Kirchenstreik

Annette Mahro

Von Annette Mahro

So, 28. April 2019 um 17:03 Uhr

Südwest

Der Sonntag Sie fordern Gleichstellung und die Anerkennung ihrer Arbeit: Im kirchlichen Ehrenamt aktive Katholikinnen aus Lauchringen im Kreis Waldshut legen für zwei Wochen ihre Ämter nieder.

Drei seit Jahren im kirchlichen Ehrenamt aktive Katholikinnen aus Lauchringen bei Waldshut-Tiengen wollen für zwei Wochen ihre Ämter niederlegen und in dieser Zeit keine Kirche betreten. Sie fordern endlich die Gleichstellung von Mann und Frau in der römisch-katholischen Kirche.

Sie dürfen Pastoral- oder Gemeindereferentin sein – aber nicht Diakonin oder Priesterin
Es gehe einfach nicht an, sagen Ulrika Schirmaier, Karin Höhl und Gertrud Bernauer-Eckert, dass die römisch-katholische Kirche Frauen bis heute von allen Weiheämtern ausschließt. Die drei haben sich deshalb entschieden, es nicht mehr klaglos hinzunehmen, dass die Mitarbeit von Frauen einerseits nicht nur hochwillkommen und für den Fortbestand ihrer Kirche ohnehin unabdingbar, andererseits aber immer nur bis zu einer gewissen Stufe möglich sei. So dürfen Frauen zwar beispielsweise hauptberuflich als Pastoral- oder Gemeindereferentin ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ