Notarzt

Land will vorgeschriebene Hilfsfrist verlängern

dpa

Von dpa

Di, 26. Mai 2015

Südwest

Land will vorgeschriebene Hilfsfrist verlängern – weil sie ohnehin meist nicht eingehalten wird.

STUTTGART (dpa). Innenminister Reinhold Gall (SPD) erwägt, die notärztliche Hilfsfrist von 15 auf 18 Minuten zu verlängern – weil die bisherigen Vorgaben ohnehin nicht eingehalten würden. Danach wären künftig die Fristen für die Behandlung von Notfallpatienten in Baden-Württemberg nach denen in Sachsen-Anhalt die längsten bundesweit. Die Opposition im Landtag zeigt sich empört.

"Man muss sich klarmachen, dass es um Leute geht, die sterben und vielleicht noch leben könnten, wenn das Rettungsmittel zwei Minuten früher käme", sagt der FDP-Abgeordnete Ulrich Goll. Gall argumentiert pragmatisch: 2014 seien nur in 8 von 34 Rettungsdienstbereichen die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung