Südbaden

Winzer sollen Insektizide gegen Kirschessigfliege einsetzen

Klaus Rütschlin

Von Klaus Rütschlin

Do, 19. März 2015 um 20:57 Uhr

Südwest

Ist die Gefahr der Kirschessigfliege für den Weinanbau überschätzt worden? Darüber wird zwar diskutiert – doch auch für 2015 raten Experten zum Einsatz von Insektiziden. Die richtige Strategie?

Wie stark wird die Kirschessigfliege im 2015 die Weinreben befallen? Diese Frage trieb die Winzer beim Badischen Weinbautag in Offenburg um. Das Staatliche Weinbauinstitut Freiburg empfiehlt zur Eindämmung des Schädlings die sorgfältige Entblätterung, sieht jedoch auch den Einsatz von Insektiziden vor.
Winzer sind gelassener als vor einem Jahr
Der Schädling ist im Jahr 2011 zum ersten Mal in Deutschland beobachtet worden. Nach Baden gelangte er erst 2012. Zu diesem Zeitpunkt kämpfte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung