Allmannsweier

Tabakschopf geht in Flammen auf

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 26. März 2020 um 17:32 Uhr

Schwanau

60 Wehrleute aus Schwanau, darunter Einsatzkräfte aus Allmannsweier, Kürzell, Ottenheim und Lahr waren im Einsatz. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand.

Ein Tabakschopf in Allmannsweier ist am Donnerstag laut Polizei aus noch unbekannter Ursache in Flammen aufgegangen. Gut ein Drittel des Gebäudes sei kurz nach 15 Uhr abgebrannt. 60 Wehrleute aus Schwanau, darunter Einsatzkräfte aus Allmannsweier, Kürzell, Ottenheim und Lahr waren im Einsatz. Die Stubenstraße wurde von der Allmannsweierer Hauptstraße kommend gesperrt. Ein Übergreifen auf den benachbarten historischen Bauernhof, konnte verhindert werden. Bei den Löscharbeiten kam auch eine Drehleiter zum Einsatz.

Nach bisherigen Feststellungen wurde niemand verletzt. Der Schaden dürfte sich im Bereich mehrerer Zehntausend Euro bewegen. Die Polizei ermittelt.