"Tango Argentino" im Zelt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 20. September 2021

Staufen

Zwei Konzerte eines südamerikanischen Orchesters in Staufen.

(BZ). Dass die Kulturbaustelle in Staufen eine Plattform für Künstler aus nah und fern bietet, hat sich inzwischen herumgesprochen. Nun wird am 25. und 30. September, jeweils 19.30 Uhr, ein Tango-Orchester aus Argentinien auf die Zeltbühne steigen. Aus einer spontanen Idee der Organisatoren vom "Tango in der Zunftscheuer" in Staufen entstand der geplante Auftritt einer tollen Truppe: dem Orquesta Romántica Milonguera, die in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires Zuhause sind. Trotz schwieriger Realisierbarkeit, Kosten für Flugtickets, Einreisebestimmungen, Inzidenzen und Quarantänebestimmungen konnten sie für einen Auftritt engagiert werden.

Das neunköpfige Orchester wurde unter anderem durch seine originellen Musikvideos bekannt und gilt als eines der angesagtesten Tango-Orchester Argentiniens. Bei der jungen Formation wird der Tango Argentino romantisch. Wunderbar tanzbar, fantastische Musiker, interessante Arrangements, goldene Stimmen – das Orchester beinhaltet sehr moderne Elemente und behält doch die Essenz des traditionellen Tangos bei.

Orquesta Romántica Milonguera im Chapiteau der Kulturbaustelle Staufen am Samstag, 25. September, und am Donnerstag, 30. September, jeweils 19.30 Uhr; am 25. September 17.30 Uhr gibt es ein Tango-Schnuppern mit Nicole & Luca. (Anmeldungen im Paar unter Tel. 01638520214, auch für weitere Tango-Kurse in der Zunftscheuer). Karten gibt es bei allen BZ-Geschäftsstellen und im BZ-Ticket-Service (bz-ticket.de; Tel. 0761/4968888).