Account/Login

Holzbau Amann stellt Badeparadies in Titisee auf die Beine

  • Fr, 16. Juli 2010
    Titisee-Neustadt

     

Bernhard Tritschler aus Titisee trägt bei Holzbau Amann die Verantwortung für den 1,3 Millionen Auftrag an der Erlebniswelt des Badeparadieses.

Fichtenholzbinder mit einer Spannweite...ern werden vom Spezialkran platziert.   | Foto: liane schilling
Fichtenholzbinder mit einer Spannweite von 50 Metern werden vom Spezialkran platziert. Foto: liane schilling
1/2

TITISEE-NEUSTADT. "Wenn’s schwierig wird fangt’ is a z’gfalle", sagt Bernhard Tritschler, Geschäftsführer von Holzbau Amann aus Weilheim-Bannholz, die Motivation der Truppe. Die Firma Amann ist beim Badeparadies in Titisee für Holzkonstruktion, Statik, Fundamente und Dacheindeckung von Erlebnisbad und Foyer verantwortlich. Den gesamten Auftrag mit einem Volumen von 1,3 Millionen Euro hat Bernhard Tritschler kalkuliert.

Verschiedene Bereiche wurden an Partner vergeben. So hat das Büro Eschenlohr aus Breitnau die Statik erstellt, die Fundamente fertigte die Firma Hermann aus Furtwangen.
Für Holzbau Amann, seit mehr als 70 Jahren Hersteller verschiedenster Holzbauten weltweit, hat der Auftrag in ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar