Diebeszug in Titisee

Mercedes stehen morgens ohne Räder da

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 19. Januar 2020 um 10:41 Uhr

Titisee-Neustadt

Nächtlicher Diebeszug bei einem Autohaus in Titisee: Viele Limousinen aufgebockt und die Räder fehlen .

In der Nacht auf Samstag ist es im Gewerbegebiet von Titisee-Neustadt zu einem größeren Diebstahl von abmontierten Radsätzen gekommen. Viele im Außenbereich des dortigen Mercedes-Autohauses ausgestellten Autos wurden durch bislang unbekannte Täter zunächst aufgebockt und im Anschluss wurden jeweils die kompletten Radsätze abmontiert und gestohlen. Der so entstandene Diebstahlschaden liegt nach Angaben der Polizei im unteren fünfstelligen Bereich. Durch das unsachgemäße Aufbocken der Autos entstand an diesen zusätzlich auch noch ein erheblicher Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Zum Abtransport der Radsätze benötigten die Täter ein größeres Fahrzeug.