Strittige Fragen sind geklärt

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Do, 13. Juli 2017

Titisee-Neustadt

Umbau Clubhaus Jahnstadion: Der Gemeinderat muss zustimmen, ein Verein das Zugpferd geben.

TITISEE-NEUSTADT. Weiter als in der öffentlichen Diskussion beklagt ist man für das Clubhaus im Jahnstadion. Die zuletzt strittigen Fragen seien geklärt, sagt Volker Dengler, der den Um- und Neubau plant. Es gehe jetzt nur noch darum, dass die zwei Fußballvereine FC Neustadt und SV Hölzlebruck sowie der Turnverein Neustadt sich einig werden, wer künftig die Umkleiden betreut.

Tendenziell deutet alles auf den FCN hin, sagt Dengler. Die Blauen müssten das in einer außerordentlichen Versammlung von ihren Mitgliedern absegnen lassen. Sobald das der Fall ist und alle Vereinbarungen vertraglich unter Dach und Fach sind, kann der Zuschussantrag beim Badischen Sport Bund (BSB) gestellt werden. Sollte der noch 2017 hinausgehen, dürfte dem Baustart im Frühjahr 2018 nichts im Weg stehen, glaubt Dengler. Mit einem Dreivierteljahr bis Jahr Bauzeit müsse man rechnen, Fertigstellung könnte günstigstenfalls 2018 sein, jedenfalls 2019. Die Baugenehmigung liegt vor, die Ingenieursplanung läuft im Hintergrund.

Dass die Geduld mancher Vereinsvertreter überstrapaziert ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ