Feuerwehr löscht schnell

Toilettenhäuschen am Schladererplatz brennt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 26. August 2019 um 10:53 Uhr

Staufen

Der Montagmorgen ging für die Freiwillige Feuerwehr in Staufen gegen 7.30 Uhr gleich mit einem Alarm los: Das Toilettenhäuschen am Schladererplatz musste gelöscht werden.

Der Montagmorgen ging für die Freiwillige Feuerwehr in Staufen gegen 7.30 Uhr gleich mit einem Alarm los: Das Toilettenhäuschen am Schladererplatz musste gelöscht werden. Ein Gebäudebrand im Schießrain so lautete das Alarmstichwort, weshalb entsprechend der Einsatzordnung der komplette Löschzug ausrückte, wie die Feuerwehr in einer Pressemitteilung feststellt. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um die öffentliche Toilette auf dem Schladererplatz. In einer Toilettenkabine brannte eine Zwischenwand. Der Angriffstrupp des ersten Löschfahrzeugs nahm unter Atemschutz ein Rohr zur Brandbekämpfung vor und kontrollierte die Räume auf eventuell darin befindliche Personen. Der Brand war schnell gelöscht. Anschließend wurde das Gebäude mit einem Druckbelüfter vom Rauch befreit und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die Untersuchungen zur Brandursache laufen noch. Bislang ist unklar, ob es sich um eine Brandstiftung handelt.