Überfordert Fremdsprachenunterricht Erstklässler?

dpa

Von dpa

Do, 19. Januar 2012 um 20:20 Uhr

Bildung & Wissen

Überfordert das frühe Erlernen eine Fremdsprache Grundschulkinder? Eine Studie im Auftrag der alten Landesregierung legte dies nahe. Doch Wissenschaftler raten der Kultusministerin von Änderungen ab.

Experten haben die Landesregierung davor gewarnt, den Fremdsprachenunterricht für Erstklässler abzuschaffen. "Der frühe Start steigert die Motivation der Kinder am Sprachenlernen", sagte die Mannheimer Linguistin Rosemarie Tracy. Für nicht stichhaltig hält sie die Vermutung, Migrantenkindern profitiertem eher von intensiverem Deutsch- und Matheunterricht als von Englisch und Französisch ab der ersten Klasse.
"Aus der Perspektive der Kinder werden beim frühen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung