Der Erbprinz kocht auch selbst

Kati Wortelkamp

Von Kati Wortelkamp

Sa, 06. September 2008

Umkirch

schlösser in umkirch (II): Das Fürstlich-Hohenzollern’sche Schloss in Umkirch / Botanik war das Hobby des Schlossherrn

UMKIRCH Hochhäuser, eine vierspurige Teilumfahrung, viel Gewerbe – Umkirch ist ein moderner Trabant im Ballungsraum Freiburg. Für Ortsfremde ist es kaum zu ahnen, dass hier auch Geschichte zu Hause ist – im Wortsinne: Gleich vier Bauwerke mit einem Werdegang als Burgen oder Schlösser zählt die Umkircher Gemarkung. Die Badische Zeitung stellt diese Anwesen und ihre heutigen Nutzer vor. Heute: das Fürstlich- Hohenzollern’sche Schloss.

Umkirchs bereits zu Römerzeiten verkehrsgünstige Lage zwischen Kaiserstuhl und Schwarzwald begünstigte eine frühe Ansiedlung. Im 15. Jahrhundert stand an der Stelle des heutigen Schlosses des Fürsten von Hohenzollern schon eine Wasserburg. 1743 entschloss sich der damalige Besitzer, Graf Friedrich von Kageneck, zum Abriss des maroden Gebäudes und zum Neubau eines Schlosses.

Das "Neue Schloss" bestand zunächst nur aus dem heutigen Mittelteil und bekam 1788/89 zwei Seitenflügel mit Flachdach. Die Tochter des Grafen, Gräfin Flora von Wrbna, ließ auf den Mittelteil zudem ein "Belvedere" (schöne Aussicht) setzen, eine Art kleines Penthouse. Im Giebel prangt das Kageneck-Wrbna-Wappen. Das Anwesen hat einen südländischen Baustil, denn Graf Kageneck lebte lange in Madrid. Er war ein großer Botaniker und liebte mediterrane Kübelpflanzen wie Orangen- und Zitronenbäumchen oder Palmen. Für deren Überwinterung ließ er eine Orangerie bauen. Auch heute noch dient diese im Winter als ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ