Homeoffice

Unternehmen im Dreiland schaffen neue, hybride Arbeitswelten

Michael Baas

Von Michael Baas

Di, 03. August 2021 um 13:58 Uhr

Basel

BZ-Plus Obwohl wieder etliche Berufstätige an ihre Arbeitsplätze zurückgekehrt sind, bleibt Homeoffice ein Thema. Fünf große Firmen aus dem Dreiland schildern, welche Auswirkungen das bei ihnen hat.

Das Coronavirus verändert auch die Arbeitswelt, und zwar abrupt. In der Not der Pandemie ist mobiles Arbeiten selbstverständlich geworden. Die Unternehmen im Ballungsraum Basel haben zwar wieder begonnen, Mitarbeitende in die Büros zurückzuholen. Gleichwohl wird das Homeoffice wohl ein fixes Element im Arbeitsalltag bleiben. Roche und Novartis, DSM, Baloise oder Endress+Hauser: Alle stellen sich darauf ein. Mittelfristig kann das auch Folgen für Grenzgänger haben und den Bedarf an Büroflächen.
Pandemie und Innovation
Nach 18 Monaten Pandemie sind Homeoffice und mobiles Arbeiten in vielen Bereichen zur neuen Normalität geworden. Dieses Rad wird so oder so kaum mehr ganz zurückgedreht werden – zumal viele Firmen schon vorher hybride Modelle, also Kombinationen von klassischem Büro und Homeoffice, ausprobiert haben, wie es Roche-Sprecher Karsten Kleine beschreibt. Der Pharmakonzern gehe daher davon aus, dass sich nach der Pandemie Modelle durchsetzen, in denen Mitarbeitende teils am Standort, teils im Homeoffice arbeiten werden.
Einige Unternehmen haben das bereits schwarz auf weiß fixiert. Der Vitamin- und Ernährungsspezialist DSM etwa hat eine "Hybrid-Workplace Policy" erarbeitet. Dieses Konzept kombiniere die Vorteile des Arbeitens zuhause mit denen des Büros und regele, wer mobil arbeiten könne, schildert Firmensprecher William Wild. Auch der Pharmakonzern Novartis verfolgt unter dem Titel "Choice with Responsibility" seit einem Jahr eine Strategie, die es Mitarbeitenden erlaubt, "in Abstimmung" mit ihren Teams "im Rahmen rechtlicher Vorgaben selbstverantwortlich zu entscheiden, wo, wann und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung