Verein Heimatpfad fährt Sparkurs

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Fr, 28. April 2017

Breitnau

In 2017 werden wieder einige Projekte angegangen, um der jungen Generation ein Stück Heimat zu erhalten.

HOCHSCHWARZWALD. Altes Schwarzwälder Handwerk bis hin zu den ersten frühindustriellen Entwicklungen in einer lebendigen, musealen Darstellung zu präsentieren, ist das Ziel des 1987 gegründeten gemeinnützigen Vereins Heimatpfad Hochschwarzwald. Seit drei Jahrzehnten zeigt das Freilichtmuseum im Hofgut Sternen, die Vielfalt der einst ausgeübten Berufe und erläutert geschichtliche Hintergründe. Trotz "Spar-Haushalt" werden auch 2017 neue Projekte angegangen.

Bei der Mitgliederversammlung im Steigen-Haus des Hofguts Sternen ging der technische Fachwart Theo Gremmelspacher auf den baulichen Zustand der Großjockenmühle ein: "Das alte Schindeldach ist marode und muss durch eine neue Dachdeckung ersetzt werden". Die voraussichtlichen Kosten bezifferte der Architekt mit rund 20 000 Euro. Die Dachreparaturen am Bahnhof Höllsteig seien erledigt. Das Zollhaus muss neu gestrichen werden. Beim Deutschen Mühlentag an Pfingstmontag (5. Juni) werde der Heimatpfad erneut aktiv mitwirken.

Von einem "richtigen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ