Verjüngung mit Maß

Volker Münch

Von Volker Münch

So, 27. Januar 2019

Basel

Der Sonntag Der massive Einschlag im Müllheimer Eichwald sorgt für Empörung und Protest – trotzdem sollen die Arbeiten fortgeführt werden.

Kahle Flächen im Müllheimer Eichwald durch den planmäßigen Einschlag rufen massiven Widerstand auf den Plan. Die Bürgerinitiative "Rettet den Eichwald" hat Unterschriften gesammelt und fordert einen sofortigen Hiebstopp.

Am gestrigen Samstag machte die Bürgerinitiative nochmals deutlich, mit der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat in einen Dialog über die Ziele treten zu wollen. Bis dahin fordern die Waldschützer einen Hiebstopp. Dagegen erklärte Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich bereits in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates, den planmäßigen Vollzug fortführen zu wollen. Quer durch die Fraktionen wurde allerdings ob des Ergebnisses Kritik laut.

Es geht um neue Hiebflächen, auf denen sämtliche Bäume herausgenommen wurden. Naturverjüngung bei den Eichenkulturen und das Zurückdrängen der Buchen, die den Eichen das wertvoll Licht wegen ihres schnelleren Wachstums rauben, stehen als Ziele im Forsteinrichtungswerk, das von der Forstverwaltung ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ