Öffentlichkeitsfahndung

Vermisste Frau aus Sölden ist in Freiburg wieder aufgetaucht

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

Mi, 27. November 2019 um 11:54 Uhr

Freiburg

Die seit Montag vermisste Frau aus Sölden ist wieder aufgetaucht. Sie wurde von einem Zeugen auf dem Freiburger Schlossberg erkannt. Die Frau ist laut Polizei wohlauf.

Die Frau aus Sölden, die seit Montag, 26. November, vermisst wurde, ist wieder aufgetaucht. Die Polizei nimmt die Öffentlichkeitsfahndung wieder zurück. Die Frau wurde am Mittwochvormittag, 27. November, von einem Zeugen auf dem Freiburger Schlossberg wiedererkannt. Er hatte von der Fahndung laut Polizei aus der Badischen Zeitung erfahren. Die Frau ist wohlauf.

Bis die Frau am Mittwochmorgen gefunden wurde, gingen zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung ein. Dafür bedanken sich die Kriminalpolizei Freiburg und die Pressestelle des Polizeipräsidiums Freiburg. Zuvor waren zu verschiedenen Zeitpunkten Hubschrauber in die Vermisstensuche involviert. Zunächst am Montag, dem Tag des Verschwindens der Frau nahe des Wohnorts. Zudem am Dienstagabend im Bereich Pfaffenweiler nachdem Zeugenhinweise eingegangen sind.

Mehr zum Thema: