Genuss im Dreivierteltakt

Elisabeth Saller

Von Elisabeth Saller

Do, 20. November 2014

Vogtsburg

Pianistin Elza Kolodin spielte in Oberbergen zugunsten des Vereins "Taube Kinder lernen hören".

VOGTSBURG-OBERBERGEN / FREIBURG. 14 Walzer von Chopin und ein Stück von Bach – bei ihrem Konzert in der Kellerwirtschaft in Oberbergen begeisterte die Pianistin Elza Kolodin die Zuhörer. Der Freiburger Verein "Taube Kinder lernen hören" veranstaltete das Benefizkonzert.

Nach dem Aperitif spielte die Musikerin Prelude, Gavotte und Gigue aus der Partita Nr. 3 für Geige von Johann Sebastian Bach, die von Komponist Sergej Rachmaninov 1933 für das Piano arrangiert wurden. Leichte, fröhliche Töne am Anfang, dazwischen gesellten sich nur selten ein paar melancholische. Doch dann kamen die tiefen, traurig stimmenden Töne immer öfter vor, dominierten das Stück sogar. Kolodin, die eine Professur für Klavier an ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ