Von Lahr aus nach Westafrika

Christian Kramberg

Von Christian Kramberg

Do, 21. Juni 2012

Lahr

Der neue Flugplatz-Betreiber Integeral plant neben anderen Aktivitäten die Gründung einer eigenen Frachtfluggesellschaft.

LAHR. Die private Investmentgruppe Integeral mit Sitz in London übernimmt von Babcock & Brown die Mehrheitsanteile an der Flughafen Lahr GmbH, der Muttergesellschaft der Black Forest Airport Lahr GmbH. Das Geschäftsmodell, das der künftige Geschäftsführer der GmbH, Tony Freudmann, gestern in einer Pressekonferenz vorstellte, basiert auf drei Standbeinen: einer Luftfracht-Linie nach Westafrika, der Vermietung von Standplätzen für Flugzeuge und der Wartung von Flugzeugen.

Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller hatte sich für die Pressekonferenz extra seine "Kampf-Krawatte" angezogen, wie er sagte: ein rotes Exemplar mit – passend zum Anlass – vielen kleinen Flugzeugen darauf. "Ich ziehe diese Krawatte immer an, wenn ich glaube, dass es ein guter Tag wird", sagte er bei der Pressekonferenz. Und Müller ging davon aus, dass es guter Tag für Lahr ist: "Es ist ein sehr erfreuliches Ergebnis. Heute wird die Uhr wieder auf Null gestellt. Es geht voran."

Wie es vorangehen soll, das stellte Tony Freudmann vor. Generell befinde sich die Luftfahrtindustrie ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ