Vor dem Sendeschluss

Julia Jacob

Von Julia Jacob

So, 18. Februar 2018

Basel

Der Sonntag Die Schweiz stimmt über die Abschaffung der Fernseh- und Rundfunkgebühren ab.

Die Schweiz stimmt am 4. März über die Abschaffung der Fernseh- und Rundfunkgebühren ab. Bei der No-Billag-Kampagne geht es aber um mehr als die Zukunft des Programmfernsehens.

Die Diskussion um die Subventionierung der öffentlich-rechtlichen Sender ist ein Thema, das nicht nur die Schweiz beschäftigt. Auch hierzulande steht der Rundfunkbeitrag immer wieder in der Kritik. Warum für Inhalte zahlen, die man gar nicht konsumiert? In Zeiten von Pay-TV und Digitalradio kann man sich so eine Frage schon mal stellen. Auch in der Schweiz nehmen die Zuschauerzahlen auf dem ersten und zweiten Sendeplatz von Jahr zu Jahr ab, gleichzeitig steigt dort das Durchschnittsalter der Zuschauer. Nischensendungen, wie der "Samschtig-Jass" haben einen Zuschauerkreis um die 68 Jahre. Quotenkönig wird man damit sicher nicht.
Der Zeitpunkt für eine Grundsatzentscheidung scheint gut gewählt. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung