Nach langer Verletzung

Warum Amir Abrashi gegen Schalke ein gutes Comeback gelang

René Kübler

Von René Kübler

Di, 19. Februar 2019 um 19:00 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus In der ersten Halbzeit ein wenig übermotiviert, danach aber souverän: Amir Abrashi hat gegen Schalke im Mittelfeld des SC Freiburg nach langer Pause eine solide Partie abgeliefert.

Amir Abrashi kann nichts stoppen. Als mitten im Gespräch seine Kumpels Vincenzo Grifo und Florian Niederlechner auftauchen und im Hintergrund ein bisschen Schabernack treiben, redet der 28-Jährige einfach weiter. Abrashi wirkt geradezu euphorisch, ein bisschen wie ein kleiner Junge, der gerade von einem großen Abenteuer berichtet. Dabei hat er am zurückliegenden Samstag einfach nur das gemacht, was er jahrelang gemacht hat: Fußball gespielt. Doch die Partie des SC Freiburg beim FC Schalke 04 war für den albanischen Nationalspieler etwas ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ