Umgesattelt

Warum Sicks ehemaliger Marketingchef jetzt ein Secondhand-Schuhgeschäft eröffnet hat

Philipp Peters

Von Philipp Peters

Do, 31. März 2016

Freiburg

Andere Leute reisen um die Welt, verbessern ihr Golf-Handicap oder züchten Tauben, wenn sie in Rente gehen. Bernd Herkenrath eröffnete ein Schuhgeschäft.

Der 65-Jährige, nunmehr Einzelhändler in Staufen, war zuvor fast 20 Jahre lang beim Sensorhersteller Sick in Waldkirch beschäftigt, davon die längste Zeit als Marketingleiter. Zudem war er lange Vorsitzender des Marketingclubs Freiburg.
"Schon immer hatte ich ein Faible für edle Schuhe", sagt er. Die Schuhe, die er meint, kosten so viel wie ein schöner Anzug. "Bei 400 Euro geht es los", ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung