Datenschutz

Was Gastwirte und Gäste beim Anlegen von Namenslisten beachten müssen

Bernhard Amelung

Von Bernhard Amelung

So, 31. Mai 2020 um 17:06 Uhr

Südwest

BZ-Plus Nach Wochen der Schließung sind Restaurants in Südbaden wieder offen. Zur Nachverfolgung von Infektionsketten müssen Gäste ihre Kontaktdaten angeben. Der Datenschutz wirft dabei Fragen auf.

Die Ausgangslage
Wer in Corona-Zeiten auswärts essen gehen will, wird gebeten, seinen Namen, Vornamen, Datum, Beginn und Ende des Besuchs sowie eine Telefonnummer oder Adresse anzugeben. So regelt es die Corona-Verordnung des baden-württembergischen Sozial- und Wirtschaftsministeriums seit 16. Mai. Das soll bei einer möglichen Infizierung mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 helfen, mögliche Kontaktpersonen schneller zu verfolgen. Auf diese neuen Regeln müssen sich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung