Erklär’s mir

Was ist der Regenwald?

Otto Schnekenburger

Von Otto Schnekenburger

Di, 23. August 2022 um 00:00 Uhr

Erklär's mir

Eigentlich ist es einfach: Ein Regenwald ist ein Wald, in dem es das ganze Jahr über sehr viel regnet – und dementsprechend feucht ist.

Regenwälder gibt es an vielen Orten in der Welt, zum Beispiel auch in Nordamerika oder in Neuseeland. Am bekanntesten sind aber die Regenwälder in den Tropen, den Regionen oberhalb und unterhalb des Äquators. Der Äquator wiederum ist eine gedachte Linie rund um die Erde, der die Erdkugel in eine Nord- und eine Südhalbkugel aufteilt. Im tropischen Regenwald ist es heiß, aber zugleich auch sehr feucht. Die Sonne erwärmt dort morgens das Wasser in den Pflanzen und im Boden, dieses steigt als Wasserdampf auf und sammelt sich in den Wolken. Nachmittags geben die Wolken das Wasser in Form von sehr kräftigem Regen wieder ab.