Erklär’s mir

Was macht ein Bildhauer?

J. A.

Von J. A.

Mo, 09. August 2021 um 00:00 Uhr

Erklär's mir

Am Freiburger Münster findest du innen und außen eine ganze Reihe von Figuren, die aus Stein gefertigt sind. Ein Steinblock ist da von einem Künstler, einem Bildhauer, jeweils so bearbeitet worden, dass daraus die gewünschte Figur entstehen konnte.

Für den Innenraum eher eine Heiligenfigur, für draußen womöglich ein teuflisch aussehender, aber wichtiger Wasserspeier. Mit seinen Werkzeugen "haut" der Bildhauer die Figur aus dem Stein heraus. Das geschieht nicht durch einfaches Draufhauen, sondern der Bildhauer muss äußerst geschickt und sorgfältig vorgehen, um das Stück, an dem er arbeitet, nicht zu beschädigen oder gar zu zerstören. Die von einem Bildhauer geschaffenen Kunstwerke nennt man Skulpturen oder Plastiken. Das Material, aus dem sie gemacht sind, muss längst nicht nur Sandstein sein: Holz, Metall und viele andere Materialien eignen sich ebenfalls. Steinernen Figuren, die draußen platziert sind, kann das Wetter schaden. Um sie zu schützen und somit zu erhalten, werden Skulpturen des Münsters daher auch in der Skulpturenhalle des Freiburger Augustinermuseums aufbewahrt.