Erklär's mir: Was macht Greenpeace?

Klaus Riexinger

Von Klaus Riexinger

Mi, 15. September 2021

Erklär's mir

In Deutschland gibt es ein Gesetz, das der Regierung vorschreibt, die Umwelt zu schützen. Doch ob sich die Verantwortlichen daran halten, ist gar nicht so einfach zu entscheiden. Viele Umweltschützer sind etwa der Meinung, dass die Bundesregierung es viel zu lange erlaubt, Kohle zur Stromgewinnung zu verbrennen. Denn das ist schlecht fürs Klima. Obwohl die Regierung nichts Verbotenes tut, setzen sich Umweltschützer dagegen zur Wehr. Sie wollen damit erreichen, dass die Regierung mehr für den Umweltschutz tut. Um sich auf solche Proteste besser vorbereiten zu können, haben sich Umweltschützer und Friedensaktivisten vor 50 Jahren in Kanada zur Organisation Greenpeace – das heißt "grüner Frieden" – zusammengeschlossen. Mittlerweile gibt es Greenpeace in vielen Ländern. Die Organisation ist für spektakuläre Bilder bekannt. Etwa wenn ein kleines ihrer Motorboote neben einem Wal herfährt, so dass er von einem Fischereiboot nicht abgeschossen werden kann. Greenpeace ist sehr bekannt und hat großen Einfluss. Politiker haben sich davon schon oft beeindrucken lassen.