Account/Login

BZ- Interview

Wie das Dialog-Theater die Kommunikation mit dementen Menschen verbessern will

Kathrin Ganter
  • Di, 10. Oktober 2023, 20:03 Uhr
    Kreis Lörrach

BZ-Plus Demenz ist noch immer ein Tabu-Thema. Wie man mit Betroffenen kommunizieren sollte, das thematisiert das Dialog-Theater in seinem Stück "Der 52. Hochzeitstag" bei den Demenz-Wochen im Kreis Lörrach.

Karlo Müller und Kornelia Masur erarbe...em Publikum Wege im Umgang mit Demenz.  | Foto: Dialogtheater
Karlo Müller und Kornelia Masur erarbeiten mit ihrem Publikum Wege im Umgang mit Demenz. Foto: Dialogtheater
BZ: Sie sind ab 12. Oktober mit dem Stuttgarter Dialog-Theater mit mehreren Vorstellungen im Kreis Lörrach zu Gast. In Ihrem Stück spielen Sie die Szene eines 52. Hochzeitstags der Eltern einer Familie, in der der Vater an einer Demenz erkrankt. In welcher Grundkonstellation befindet sich die Familie?
Müller: Es geht um ein Ehepaar, das schon lange verheiratet ist: Hubert, der Mann, war einflussreicher Geschäftsführer eines Unternehmens. Elf Jahre nach seiner Pensionierung leidet er unter Symptomen einer beginnenden Demenz. Gerda, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar