Serie "Lörrach Lecker"

Wie die Brauerei Lasser mit Craftbier cool wurde, das sie schon seit 1850 braut

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

So, 18. August 2019 um 12:02 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Die Lörracher Brauerei punktet derzeit mit Klassikern, vor allem in, aber auch auf der Flasche: Dass die Neuauflage des Bier-Maskottchens sympathisch-altmodisch daher kommt, hat familiäre Gründe.

Man hat sich auf das Altbewährte besonnen bei der Brauerei Lasser – und ist damit cool geworden. Die seit 1850 in Lörrach ansässige Brauerei hat ihre Marke in den vergangenen Jahren dadurch gestärkt, dass sie stärker auf ihre Verwurzelung in der Stadt setzt, sich stärker ihrer eigenen Wurzeln besinnt. Und durch ein Logo, das scheinbar jedem Zeitgeist widerspricht, aber gerade dadurch besonders liebenswert ist. In unserer Serie "Lörrach lecker" stellen wir Lebensmittelproduzenten in der Stadt vor.

Gut, der Doppelsüffel hat ein bisschen abgenommen. Aber davon abgesehen sieht die Neuauflage des Maskottchens der Brauerei Lasser nicht aus wie ein Hipster-Bierkonsument der schicken Craftbierbrauerei. Er ist auch kein Sportler, der sich eine isotonische Belohnung nach dem Ironman gönnt. Der Doppelsüffel ist ein stattlicher Trinker mit Anzug und Hut, der seinen Bierkrug in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ