Interview mit Intendant Hinterhäuser

Wie die Salzburger Festspiele Corona trotzen

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Do, 09. Juli 2020 um 20:00 Uhr

Theater

BZ-Plus Und sie feiern doch: Die Salzburger Festspiele finden im 100. Jahr ihres Bestehens statt – Corona zum Trotz. Im BZ-Interview erklärt Intendant Markus Hinterhäuser Programm und Hygiene-Konzept.

Es war ein Paukenschlag, als Markus Hinterhäuser verkündete, dass die Salzburger Festspiele in diesem Sommer von 1. bis 30. August mit zwei Opernpremieren, drei Theaterproduktionen und zahlreichen Konzerten und Lesungen stattfinden. Georg Rudiger unterhielt sich mit dem Intendanten über das modifizierte Programm, über die in Österreich fehlenden Abstandsregeln für Chor und Orchester und das Grundbedürfnis nach Kunst.

BZ: Während andere große Festivals wie die Bayreuther Festspiele schon früh abgesagt wurden, haben Sie mit der Entscheidung bezüglich der Sommerfestspiele lange gewartet. Was gab Ihnen die Zuversicht, dass Sie spielen können?
Hinterhäuser: Von echter Zuversicht konnte lange Zeit keine Rede sein. In den Wochen des Lockdowns dachten wir wie Karl Valentin: "Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist." Natürlich haben wir gehofft, dass nach der Absage der Osterfestspiele und der Pfingstfestspiele zumindest im Sommer etwas möglich sein würde. Wir haben viele Szenarien durchgespielt – von der Totalabsage bis zu einem einzelnen Festivaltag. Dann entwickelten sich die Infektionszahlen in Österreich positiv. Und durch den Stufenplan der Bundesregierung konnten ab dem 1. August bei Vorlage eines strengen Hygienekonzepts bis zu 1000 Besucher zu Veranstaltungen zugelassen werden. Proben, Oper, Theater, Auftritte von Symphonieorchestern – das war alles wieder möglich. So können wir jetzt auch künstlerische Akzente setzen. Natürlich werden wir wirtschaftliche Verluste haben, aber sie werden verschmerzbar sein.

BZ: Vom ursprünglichen Opernprogramm behalten Sie nur Richard Strauss’ Musikdrama "Elektra", das die Festspiele ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung