Account/Login

Erinnern

Wie Handwerker Erinnerungsstücke schaffen und bewahren

Stefan Ammann

Von

So, 15. August 2021 um 18:30 Uhr

Südwest

BZ-Plus Wir sind mit einem Uhrmacher auf Zeitreise gegangen, mit einer Modistin in die Trends vergangener Jahrzehnte eingetaucht und haben von einem Geigenbauer erfahren, warum sich Holz fast alles merkt.

Millimeterarbeit: Claudio Staudter repariert eine Armbanduhr.  | Foto: Stefan Ammann
Millimeterarbeit: Claudio Staudter repariert eine Armbanduhr. Foto: Stefan Ammann
1/9
Der Uhrmacher: Auf Zeitreise
Mit einer Pinzette fördert der Uhrmacher millimeterkleine Zahnräder zum Vorschein. Immer filigraner werden die Teile, die Claudio Staudter vorsichtig aus dem Uhrwerk löst. Nach kurzer Zeit hat er die Schweizer Armbanduhr vollständig zerlegt und ihr Innenleben sauber nach Funktion getrennt in kleine Stahlkörbchen auf der Werkbank einsortiert. "Da ist Rost dran", sagt der Uhrmacher und hält triumphierend eines der Rädchen ins Licht. "Wasser ist ins Uhrwerk eingedrungen. Deshalb ist sie stehen geblieben", sagt er. Dann folgt der deutlich aufwändigere Arbeitsschritt. Der Uhrmacher muss das richtige Ersatzteil finden und alles wieder gründlich zusammenbauen.
...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar