Integration

Wie kann man Menschen dazu bringen, Gebärdensprache zu lernen?

Elena Kolb

Von Elena Kolb

Fr, 25. Oktober 2019

Freiburg

BZ-Plus Sprechen mit ganzem Körpereinsatz: Zrinka Bebic, die selbst gehörlos ist, wünscht sich, dass mehr Menschen die Gebärdensprache lernen.

FREIBURG. Die Arme in die Höhe und dann die Hände schütteln. Als erstes wird dem Publikum an diesem Abend das visuelle Zeichen für Applaus beigebracht. In der archäologischen Sammlung der Uni Freiburg ist Zrinka Bebic, 38, die seit ihrer Geburt taub ist, mit zwei Dolmetscherinnen im Gespräch mit Gottfried Haufe. Der Abend ist Teil der Reihe "Zuhause in zwei Welten".

Die nächste Gebärde, die sich die Zuschauenden merken können, sind zwei ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ