"Wie können Sie so einen verteidigen?"

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

So, 28. Juli 2019

Südwest

Der Sonntag Freiburger Rechtsanwaltskammer und Anwaltverein stellen sich schützend vor bedrohte und diffamierte Strafverteidiger.

Rechtsanwälte, die wegen schwerer Sexualdelikte Angeklagte verteidigen, werden zunehmend mit Drohungen und Schmähungen konfrontiert. Dies beklagen die Freiburger Rechtsanwaltskammer und der hiesige Anwaltsverein. Dass faire Prozesse und engagierte Anwälte auch den Rechtsstaat verteidigen, sei in weiten Teilen der Gesellschaft immer seltener Konsens.

Als sich Rechtsanwälte aus der gesamten Republik in diesem Jahr in Regensburg zum 43. Strafverteidigertag trafen, setzte sich dort eine Arbeitsgruppe unter der Überschrift "Pranger 3.0" mit einem aus ihrer Sicht besorgniserregenden Phänomen auseinander: "Verteidiger werden in den Netzwerken beschimpft, es wird öffentlich verlangt, dass sie in Mord-, Vergewaltigungs- und Missbrauchsverfahren das Mandat niederlegen oder ein Lebenslänglich mit anschließender Sicherungsverwahrung akzeptieren, anstatt in die Revision zu gehen." Unter dieser Prämisse moderierte der Freiburger Jurist und Stadtrat Michael Moos eine Debatte unter Kollegen, die sich auch der Frage stellte, ob Strafverteidiger fortan nicht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ