Account/Login

Reaktionen auf Todesfall

Wie Londons Banken mit ihren Praktikanten umgehen

Peter Nonnenmacher
  • Do, 22. August 2013, 11:03 Uhr
    Wirtschaft

Nach dem Tod eines aus Staufen stammenden Bank-Praktikanten rücken deren Arbeitsbedingungen am Finanzplatz London in den Mittelpunkt. Insider sprechen von 100 Arbeitsstunden in der Woche.

Der Tod eines aus Staufen stammenden P...er deren Arbeitsbedingungen ausgelöst.  | Foto: dpa
Der Tod eines aus Staufen stammenden Praktikanten bei der Bank of America Merrill Lynch in London hat eine Diskussion über deren Arbeitsbedingungen ausgelöst. Foto: dpa
Die meisten Schlagzeilen, die aus der City of London kommen, drehen sich um hohe Bonuserträge und um das Luxusleben seiner Topverdiener. Zu Zeiten der Konjunktur wie der Rezession ist das Finanzzentrum der britischen Hauptstadt, die Square Mile, als internationale Goldgrube bekannt. Am Mittwoch dieser Woche verlor die Grube allerdings ihren ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar