Erklär’s mir

Wieso richten Kreuzfahrtschiffe Schäden an?

Karl-Heinz Fesenmeier

Von Karl-Heinz Fesenmeier

Di, 09. Juli 2019 um 17:33 Uhr

Erklär's mir

Bei Kreuzfahrten fahren Menschen mit einem Schiff übers Meer. Das Schiff fährt verschiedene Hafenstädte in fremden Ländern an, wo die Leute an Land gehen und die jeweilige Stadt besichtigten.

Das wäre an sich nicht schlimm, doch es sind immer mehr Menschen auf immer mehr Schiffen unterwegs. Die Schiffe sind mittlerweile so riesig, dass sie mehrere tausend Menschen aufnehmen können. Jeden Tag verbrauchen sie Unmengen von umweltschädlichem Schweröl. Und fast jeden Tag legen sie in einer anderen Stadt an, wo all die Menschen von Bord gehen. Diese verstopfen dann die Gassen und Straßen und hinterlassen oft viel Müll. Besonders schlimm ist es in Venedig.

Durch die Kreuzfahrtschiffe, die auch Unfälle im Hafen verursachen, wird das Fundament der Stadt gefährdet. Venedig ist nämlich auf Pfählen im Wasser gebaut. Dennoch wird die Einfahrt der Schiffe nicht verboten, weil Läden, Restaurants, Händler oder Busfirmen mit den Touristen Geld verdienen.