Offenburg

Wilde Verfolgungsfahrt durch mehrere Ortsteile

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 29. Mai 2020 um 09:39 Uhr

Offenburg

Eine wilde Verfolgungsfahrt durch mehrere Offenburger Ortsteile hat sich ein 32-jähriger Rollerfahrer mit der Polizei geliefert. Am Ende nützte ihm auch die Flucht in ein Gebüsch an der Kinzig nichts.

Eine wilde Verfolgungsfahrt durch mehrere Offenburger Ortsteile hat ein 32-jähriger Rollerfahrer ausgelöst, der sich am Donnerstag gegen 16.30 Uhr einer Polizeikontrolle entziehen wollte. Der Mann war auf der Verbindungsstraße zwischen Bühl und Griesheim unterwegs, als er einer Zivilstreife des Polizeireviers Offenburg auffiel. Er fuhr deutlich zu schnell und mit zu geringem Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug.

Die Beamten entschlossen sich im Bereich der Ortseinfahrt Griesheim zu einer Verkehrskontrolle. Doch der 32-Jährige ergriff die Flucht. Es kam zu einer wilden Verfolgungsfahrt über Bühl, Weier und Waltersweier. Zuletzt warf der Mann seinen Roller zur Seite und flüchtete zu Fuß über den Kinzigdamm in Richtung Kinzig. Zwischenzeitlich waren mehrere Streifenbesatzungen im Einsatz. Sie konnten den Beschuldigten in einem Gebüsch nahe der Kinzig festnehmen. Der Grund für den Fluchtversuch war schnell klar. Der Mann war unter Einfluss von Alkohol und Drogen unterwegs. Zudem konnte er keine Fahrerlaubnis vorweisen.

Eine entsprechende Anzeige wird der Staatsanwaltschaft Offenburg vorgelegt. Es ist laut Polizei davon auszugehen, dass im Rahmen dieser Verfolgungsfahrt mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden. Diese, aber auch andere Zeugen, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Offenburg, Tel. 0781/21-2200, in
Verbindung zu setzen.