Account/Login

BZ-Interview

Wildtierökologin: "Die Wölfe halten sich nicht an Landkreisgrenzen"

Felix Lieschke

Von Felix Lieschke

Sa, 25. Juni 2022 um 06:30 Uhr

Simonswald

BZ-Abo Im Landkreis Emmendingen wurde der erste Wolf nachgewiesen. Die Aufnahme stammt schon vom 9. April. Warum die Prüfung so lange gedauert hat, erklärt die Wildtierökologin Hannah Weber.

Diese Aufnahme vom 9. April weist den Wolf im Landkreis Emmendingen nach.  | Foto: Forstliche Forschungs- und Versuchsanstalt Baden-Württemberg
Diese Aufnahme vom 9. April weist den Wolf im Landkreis Emmendingen nach. Foto: Forstliche Forschungs- und Versuchsanstalt Baden-Württemberg 
1/2
BZ: Frau Weber, hat der Landkreis Emmendingen seinen ersten Wolf?
Weber: Wir haben im Moment drei residente Wolfsrüden im Schwarzwald. Die Wölfe halten sich aber nicht an Landkreisgrenzen. Deswegen würde ich das nicht uneingeschränkt ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.