Account/Login

"Wir haben versucht, den Look der 40er Jahre nachzuempfinden"

  • asa

  • Mi, 04. Januar 2012
    Emmendingen

     

BZ-INTERVIEW mit Michael Kraus und Moritz Vogel (Technik und Filmclips) zur bevorstehenden Theateraufführung von "Spiel’s nochmal Sam" in der Cinemaja.

Michael Krauss (links) und Moritz Voge... und die Filmsequenzen verantwortlich.  | Foto: Anna Schughart
Michael Krauss (links) und Moritz Vogel sind bei „Spiel’s nochmal Sam“ für die Technik und die Filmsequenzen verantwortlich. Foto: Anna Schughart

EMMENDINGEN. Neben dem Sommerstück führt das Theater im Steinbruch regelmäßig auch ein Winterstück auf. Dieses Jahr zum ersten Mal in Kooperation mit dem Kino Cinemaja in Emmendingen. Gezeigt wird "Spiel’s nochmal Sam" nach der Komödie von Woody Allen. BZ-Mitarbeiterin Anna Schughart sprach mit Michael Kraus und Moritz Vogel, die für die Technik und die Filmausschnitte zuständig sind.

BZ: Worum geht es in "Spiels nochmal Sam"?
Kraus: Das Stück handelt von Allan Felix, einem Filmkritiker und großem Fan von "Casablanca". Im realen Leben hat er allerdings große Probleme mit seinen Beziehungen zu Frauen.
Vogel: Und da kommen die Figuren wie zum ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar