Brennstoffe

Dänen verbieten Öl- und Gaskessel

Hannes Gamillscheg

Von Hannes Gamillscheg

Do, 28. Februar 2013

Wirtschaft

Regierung möchte, dass die Skandinavier auf die traditionellen Brennstoffe weitgehend verzichten / Energiewende in vollem Gang.

KOPENHAGEN. Dänemark gilt in der Energiepolitik wieder einmal als Vorbild: Seit zu Jahresbeginn das vor einem Jahr beschlossene Verbot für Öl- und Gasheizungen in Neubauten in Kraft trat, tickt die Uhr für die herkömmlichen Heizkessel.

Von 2016 an sollen auch alte Ölöfen nicht mehr durch neue ersetzt werden dürfen. Wenn es nach den Plänen der Regierung geht, erlischt die letzte Ölflamme im Jahr 2030. Stattdessen sollen erneuerbare Energiequellen genutzt werden: Bis Ende dieses Jahrzehnts sollen sie 35 Prozent des Energieverbrauchs decken. Beim Strom soll Windkraft allein die Hälfte des Verbrauchs stehen.

Die dänische Energiewende klingt dramatischer als sie ist, denn ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ