Account/Login

Jahresgutachten

Die Wirtschaftsweisen fordern Reformeifer

  • afp

  • Do, 03. November 2016, 00:00 Uhr
    Wirtschaft

     

Vorwurf an EZB und die Bundesregierung: In ihrem Jahresgutachten warnen die fünf Ökonomen, darunter der Freiburger Professor Lars Feld, vor Gefahren für die Finanzmarktstabilität.

Angela Merkel zwischen den Wirtschafts...ph M. Schmidt (r.) und Peter Bofinger.  | Foto: dpa
Angela Merkel zwischen den Wirtschaftsweisen Christoph M. Schmidt (r.) und Peter Bofinger. Foto: dpa
Die Wirtschaftsweisen haben von der Europäischen Zentralbank (EZB) die Abkehr von der extremen Niedrigzinspolitik gefordert. In ihrem Jahresgutachten warnen die fünf Ökonomen, darunter der Freiburger Professor Lars Feld, vor Gefahren für die Finanzmarktstabilität.
Das Niedrigzinsniveau sei weder für Deutschland noch für den ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar