Drastischer Verlagsumbau

Haufe schließt Callcenter – Gewerkschaft: "Ein Schock"

Ronny Gert Bürckholdt, aktualisiert um 17.50 Uhr

Von Ronny Gert Bürckholdt & aktualisiert um 17.50 Uhr

Mo, 06. September 2010 um 12:35 Uhr

Wirtschaft

Freiburger Fachverlag und Softwareanbieter Haufe steht vor einem tiefgreifenden Umbau. Das Callcenter in der Stadt wird geschlossen. 184 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz. Gewerkschaftsvertreter zeigen sich schockiert.

Der Freiburger Fachverlag und Softwareanbieter Haufe steht vor einem tiefgreifenden Umbau. Das Callcenter in der Stadt wird geschlossen. Alle 184 Beschäftigten verlieren ihren Arbeitsplatz. Ihnen wird betriebsbedingt gekündigt. 35 sollen an anderer Stelle im Betrieb unterkommen. Die Gewerkschaft sieht sich vor vollendete Tatsachen gestellt. Die Geschäftsführung begründet den Schritt mit dem Strukturwandel in der Medienbranche. Sie sagt: Trotz des Stellenabbaus werde Haufe im kommenden Sommer wohl mehr Menschen beschäftigen als heute, weil an anderer Stelle Jobs entstehen.
Die Mitarbeiter des Haufe Service Centers am Freiburger Hauptbahnhof sind am Montagmorgen während einer Betriebsversammlung über den Stellenabbau informiert worden. Etwa 150 von ihnen müssen das Familienunternehmen verlassen. Einem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ