"Kung Fu Panda" ersetzt "Atomic Anne"

Ansgar Haase

Von Ansgar Haase (dpa)

Sa, 18. Juni 2011

Wirtschaft

Anne Lauvergeon gibt beim französischen Atomkonzern Areva den Chefposten an ihren Stellvertreter ab, weil die Politik es so will.

PARIS. Anne Lauvergeon hat das französische Staatsunternehmen Areva zum weltweit führenden Atomkonzern gemacht, doch die Regierung will "Atomic Anne" nicht mehr. Trotz zahlreicher Warnungen setzt die französische Regierung Lauvergeon Ende des Monats vor die Tür. Der Staatskonzern mit rund 48 000 Mitarbeitern soll künftig von ihrem bisherigen Stellvertreter Luc Oursel geführt werden.

Auf den 1959 geborenen Bergbauingenieur warten harte Zeiten. Zum einen gilt Kernenergie in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung