Kampf der Verschwendung

Porsche berät auch andere Unternehmen

Andreas Böhme

Von Andreas Böhme

Mi, 12. Mai 2010 um 01:16 Uhr

Wirtschaft

Was haben die Freiburger Uniklinik, eine ostfriesische Werft, eine schwäbische Autobahn und die Lufthansa gemein? Drei Dinge: den Kampf gegen Verschwendung, Porsche als Berater und das, was man einen schlanken Fisch nennt.

Den Anfang setzte die Krise. Damals, Anfang der 90er Jahre, holte sich der knapp vor der Pleite stehende Sportwagenbauer Porsche weisen Rat aus Japan. Damals wie heute pilgerten europäische Firmenchefs in die Fabriken des Ostens und lassen sich Kaizen erklären. Kaizen? Das ist die Veränderung zum Besseren, oder auf Deutsch, der KVP – der kontinuierliche Verbesserungsprozess. Jeden Tag ein bisschen die Wertschöpfung erhöhen und die Verschwendung an Kraft und Arbeitszeit verringern: Dieses Grundprinzip kannte zwar schon Henry Ford, als er das Fließband in der Autoproduktion erfand, aber zur Blüte entwickelt haben es die Japaner.
Als der frischgebackene Porsche-Chef Wendelin Wiedeking begann, nach Kaizen zu ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung