Account/Login

Informatik-Professor im Interview

Wie die Künstliche Intelligenz von der Uni in die Unternehmen kommt

Thomas Steiner
  • Mi, 12. Juni 2019, 11:55 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Plus Wie bringt man Computern bei, Bilder zu erkennen? Der Freiburger Informatiker Thomas Brox betreibt Grundlagenforschung und berät Firmen bei der Anwendung. Ein Interview.

Thomas Brox ist Professor für Mustererkennung und Bildverarbeitung,   | Foto: Uni Freiburg
Thomas Brox ist Professor für Mustererkennung und Bildverarbeitung, Foto: Uni Freiburg
1/2
Der 42-jährige Informatiker Thomas Brox hat nach dem Studium in Saarbrücken in Bonn und Dresden sowie für zwei Jahre im Silicon Valley, an der University of California im US-amerikanischen Berkeley gearbeitet. Seit 2010 ist Brox Professor an der Technischen Fakultät der Universität Freiburg.
BZ: Herr Brox, Sie haben eine Professur für Mustererkennung und Bildverarbeitung. Was hat das mit Künstlicher Intelligenz zu tun?
Brox: Mustererkennung heißt: Ich habe Daten – in unserem Fall sind es Bilder, es können aber auch Sprachdaten sein oder anderes –, und in diesen lässt man ein Programm wiederkehrende Muster suchen. Nehmen wir das Beispiel ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar