Verräterische Worte

Wissenschaftler auf Verbrecherjagd: "Wir suchen nach Mustern, die für den Täter typisch sind"

Johannes Teschner

Von Johannes Teschner

Sa, 11. September 2021 um 17:52 Uhr

Bildung & Wissen

BZ-Plus Morddrohung, Erpressung oder Beschuldigungen via Mail oder Textnachricht – Patrick Rottlers Job ist es, die Täter zu ermitteln. Und zwar mit den Mitteln der Sprachwissenschaft.

Im Gespräch verrät der Mitarbeiter des "Privat Instituts für Forensische Textanalyse", wie er ihnen auf die Schliche kommt, woran man Lügen erkennt – und was Sprachmuster über Persönlichkeit aussagen.
BZ: Herr Rottler, woran erkenne ich einen Lügner?
Rottler: Also gleich mal vorweg: Eine Lüge zweifelsfrei zu erkennen ist nur möglich, wenn man die Wahrheit kennt und das Gesagte mit ihr abgleichen kann. Aber es gibt natürlich Anhaltspunkte, die auf eine mögliche Lüge hinweisen.
BZ: Welche sind das?
Rottler: Da sind zum einen die klassischen Stressreaktionen: Das Blut steigt in den Kopf, man wird rot, die Atmung verlagert sich auf die Brust. Man kriegt kalte, schwitzige Hände wegen des Adrenalins. Man fasst sich nervös ins Gesicht oder antwortet unangemessen verzögert oder gepresst. Solche Sachen.
BZ: Vielleicht ist derjenige nur gestresst.
Rottler: Genau das ist die Schwierigkeit. Ob eine Lüge dahintersteckt, kann ich nur durch gezieltes Nachfragen herausfinden. Indem ich auf konkrete Antworten bestehe, den anderen festnagele. Dabei hilft die sogenannte Festlegetaktik.
BZ: Wie funktioniert die?
Ein gutes Verhör erkennt man daran, dass der Ermittler unendlich viele Detailfragen stellt und sich nicht mit der ersten Antwort zufriedengibt. Das ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung