Wohin mit dem Aushub der Baugruben?

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Do, 01. Februar 2018

Wirtschaft

Die Bauwirtschaft beklagt den Mangel an Deponiefläche und unnötige Lkw-Transporte / Umweltministerium sieht kaum Probleme.

KIRCHHEIM/STUTTGART. Gefährdet ein Mangel an Deponiefläche den Bauboom in Baden-Württemberg? Die Landesvereinigung Bauwirtschaft kritisiert Regierung und Kreise, das Umweltministerium widerspricht. Derweil donnern Lkw-Kolonnen mit Erdaushub quer durch das Land.

"Da tränen mir die Augen", sagt Matthias Waggershauser auf seinem Bauhof in Kirchheim, während neben ihm schwere Schollen von einem Pritschen-Lastwagen poltern. "Wir fahren das von Stuttgart hierher und dann später von hier nach Ulm. Selbst ein grüner Ministerpräsident und seine grünen Umwelt- und Verkehrsminister schauen zu, weil sie keine Lösung haben."

Der 54-jährige Chef der gleichnamigen Straßenbaufirma beherbergt auf seinem Gelände einen zwölf Meter hohen Berg unbelasteter Erde: Aushub, für den er mangels kurzfristig verfügbarer Aufnahmestätten ein eigenes ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ