Prozess um Hans-Bunte-Fall

Worüber das Landgericht Freiburg verhandelt - und wer der Hauptangeklagte Majd H. ist

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Di, 25. Juni 2019 um 18:55 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Elf Angeklagte stehen ab Mittwoch in Freiburg im Mammutprozess wegen der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung beim Hans-Bunte-Areal vor Gericht. Die Kripo sucht derweil nach weiteren Verdächtigen.

Prozessprotokoll: Die BZ ist ab 9 Uhr zu Beginn der Verhandlung vor Ort. Wir berichten aktuell.
Elf Gefangenentransporter werden an diesem Mittwoch frühmorgens aus unterschiedlichen Gefängnissen im ganzen Land das Landgericht in der Freiburger Altstadt ansteuern. Dort beginnt für die elf Angeklagten vor der Jugendkammer das Gerichtsverfahren um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung einer 18-jährigen Studentin. Für den Mammutprozess sind bis Weihnachten 27 Verhandlungstage terminiert.

Auf der Anklagebank sitzen acht Syrer im Alter zwischen 19 und 30 Jahren, ein 23-jähriger Iraker, ein 18 Jahre alter Algerier und ein 25-jähriger Deutscher. Die Tatverdächtigen bestreiten dem Vernehmen nach, dass es eine Vergewaltigung war.

Der Fall hatte im vergangenen Herbst bundesweit Schlagzeilen gemacht und damit eine politische Dimension gewonnen. In Freiburg haben Stadt und Land in Folge der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ