Account/Login

Freiburger Bombennacht

Zeitzeugin Gerda Hormes: "Meine Kindheit war vorbei"

  • Gerda Hormes

  • Mi, 27. November 2002, 00:00 Uhr
    Freiburg

     

Die Freiburgerin Gerda Hormes ist heute 70 Jahre alt und überlebte den Bombenangriff auf die Stadt am 27. November 1944. Was sie damals als Zwölfjährige erlebte, schildert sie für die BZ.

Eine zerstörte Straßenbahn vor dem Hau...g mehrere Jahre unpassierbar (rechts).  | Foto: Archiv Oehler
Eine zerstörte Straßenbahn vor dem Hauptbahnhof (links). Die Nussmannstraße war nach der Zerstörung mehrere Jahre unpassierbar (rechts). Foto: Archiv Oehler
Die Freiburgerin Gerda Hormes ist heute 70 Jahre alt und überlebte den Bombenangriff auf die Stadt am 27. November 1944. Was sie damals als Zwölfjährige erlebte (und was sie auch 58 Jahre später noch immer tief bewegt), schildert sie für die Badische Zeitung - mit dem Wunsch: "Friede möge über diese Gräber wachsen, Vergebung in unseren Herzen, zugleich Mahnung an alle Menschen, nicht immer wieder mit Forderungen, Vergeltung und Hass sich daran zu erinnern."
Der Abend des 27. November 1944 begann. Es war eine Woche vor dem 1. Advent. Meine Eltern betrieben in der Nussmannstraße 6 das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar